Bildheizung Whisky

Bildheizung

Im Vergleich zu herkömmlichen Heizkörpern, lässt eine Bildheizung ihre Wärme über die Luft ab und kann so den Raum erwärmen.

Ähnlich wie Sonnenstrahlen ist das Gerät in der Lage Gegenstände und Wände aufzuwärmen.

Dadurch ist sichergestellt, dass der jeweilige Raum viel länger warm bleibt und keine trockene Raumluft zu Stande kommt.

Außerdem entsteht an den Wänden keine Feuchtigkeit und somit auch keine lästige Schimmelbildung.

Eine Bildheizung kann beliebig in sämtlichen Räumen, wie zum Beispiel dem Wohnzimmer, der Küche oder auch im Schlafzimmer montiert werden.

Allerdings sollte die Anbringung nicht in die Richtung von einem Fenster ausgelegt sein, da ansonsten Wärme nicht effektiv gespeichert werden kann.

Die Anbringung einer Bildheizung ist vom Prinzip her recht einfach, denn es werden, neben ein paar Dübel, Schrauben nur noch die passende Halterung benötigt.

Zudem ist das Zubehör in der Lieferung meistens enthalten. Die Aufhängung an der Wand kann mit einer mitgelieferten Schablone erfolgen. Der Abstand zu einer Wand sollte in etwa 5 cm betragen.

 

So schön kann eine Bildheizung sein

 

Die Vorteile einer Bildheizung

Der Anschluss einer Bildheizung erfolgt über einen gewöhnlichen 230 Volt Anschluss. Die Gestaltung kann mit vorgegebenen oder auch ganz persönlichen Motiven erfolgen. Die Beschichtung der Heizung ist kratzfest und auch sehr pflegeleicht.

Auch eine direkte Einstrahlung der Sonne ist unbedenklich. Besonders für Allergiker ist die Art der Heizung sehr gut geeignet, da die erzeugte Wärme in den Räumen keinen Staub aufwirbelt.

Die Regelung kann entweder manuell oder auch durch ein Funkthermostat geregelt werden. Der Funkempfänger wird dazu an der Rückseite von der Bildheizung angebracht.Wenn gesundheitliche Probleme vorliegen, kann eine solche Heizung für ein Wohlbefinden sorgen. Dies liegt daran, dass hier nicht die Luft erwärmt wird und die Staubbelastung ganz gering ausfällt, somit wird auch die Bildung von Keimen reduziert. Besonders Personen mit bronchialen Erkrankungen können von dieser Wärme stark profitieren.

Bereits die Standardmotive auf den Heizungen bieten eine hohe Attraktivität. Sie spiegeln Deinen Geschmack wieder. Auch eigene Motive, wie zum Beispiel ein Bild vom letzten Urlaub oder ein fotografisches Highlight können hier zum Ausdruck gebracht werden.

Die Technik einer solchen Heizung bietet neben der Sicherheit auch eine hohe Lebensdauer. Da hier keine Explosionsgefahr und somit keine undichten Stellen zu finden sind. Zudem kann so ein Gerät nicht einfrieren. Es ist kinderfreundlich und es entsteht keine Brandgefahr, da die direkte Einstrahlung recht gering ausfällt. Bei der Wärmeentwicklung wird keine Emission erzeugt. Es ist also eine tolle Alternative zu einem Kamin.

Insgesamt ist die Technologie sehr hygienisch, da kein Staub aufgewirbelt wird und die Luft auf Dauer nicht austrocknet. Durch die Anwendung wird das menschliche Immunsystem gestärkt und die Durchblutung der Haut angeregt.

 

Tolle Bildheizungen im Überblick

 

Unterschiedliche Varianten

Neben verschiedenen Bildmotiven, unterscheiden sich die Modelle auch in den Abmessungen und bei der Wattstärke. Standardabmessungen reichen von 600 x 600 bis hin zu 1200 x 600 mm. In Sachen Leistung stehen Werte von 300 bis 900 Watt zur Auswahl.

Für einen hohen Komfort eignet sich ein Thermostat, welches ganz bequem über eine Steuerung per Funk aus der Ferne eingestellt werden kann. Damit das abgebildete Motiv nicht störend spiegelt, eignet sich eine Ausführung in Matt besonders gut, da man hier das Gefühl hat, ein echtes Bild zu sehen.

Bei einer Bildheizung gibt es unterschiedliche Schutzklassen, hier sorgen eingebaute Sensoren dafür, dass das Gerät nicht überhitzt. Bei der Klasse IP 50 besteht ein Schutz gegen Berührung und Staub, wobei die Klasse IP 54 auch lästiges Sprühwasser abhält. Alle Modelle haben nur eine ganz kurze Aufwärmzeit von einigen Minuten, somit ist gewährleistet, dass die Wärme recht schnell zur Verfügung steht.

Je nach Größe unterscheiden sich die Geräte auch beim Gewicht, während kleine Ausführungen nur 5 kg wiegen, können die Größen Modelle schon mal 30 kg auf die Waage bringen. Der Anschluss wird über eine 230 Volt Steckdose vorgenommen, welche auch unter Putz liegen kann.

 

Worauf beim Kauf zu achten ist?

Entscheidend bei der Anschaffung einer Bildheizung ist auf jeden Fall die Größe des Raumes. Je mehr Quadratmeter beheizt werden müssen, umso größer muss das Gerät ausfallen. Die angegebene Leistung (in Watt) gibt zudem Auskunft, wie schnell das Modell arbeitet und wie viel Druck an Wärme erzeugt werden kann.

Bevor die Heizung angebracht werden kann, muss bedacht werden, dass sich in der Lage auch eine Steckdose befindet kann. Eine Bildheizung ist in der Lage begrenzte Raumabschnitte effektiv und schnell mit Wärme zu versorgen.

Neben Räumen in der Wohnung, kann dies zum Beispiel auch ein Keller oder eine Lagerhalle sein. Zudem sind die Modelle in der Lage sehr schnell auch hohe Temperaturen zu erreichen und eignen sich daher auch perfekt für Trockenkammern. So können sie ihre Dienste auch in einem Gewächs- oder Wintergarten verrichten.

Eine Bildheizung ist also nicht nur ein optischer Hingucker, sondern auch sehr praktisch.

 

 

Bildheizung günstig kaufen