Saunalandschaft für zuhause

Saunalandschaft für zuhause

Du möchtest eine eigene Saunalandschaft in Deinem zuhause, da Du ein absoluter Saunaliebhaber bist? Dann hast Du bestimmt schon die ganzen Vorteile einer Sauna erkannt.

Ein Saunagang wirkt sich vielfältig auf Deinen Körper aus. Deine Hautoberfläche wird bei einem Saunagang zwischen drei und zehn Grad erwärmt. Natürlich steigt auch Deine innere Temperatur, dies jedoch nur um ca. zwei Grad. Durch diese Erwärmung erweitern sich Deine Blutgefäße und Herz- sowie Atemfrequenz nehmen zu. Dein Körper entspannt sich.

Das positive am Schwitzen in der Sauna ist das Ausschwemmen von so genannten Abfallstoffen. Auch für die Atemwege tut ein Saunagang gut, denn die Schleimhäute werden durchblutet.

Wenn Du regelmässig in die Sauna gehst stärkst Du Deine Gesundheit. Die Anfälligkeit für Erkältungen sinkt und Du fühlst Dich wohler.

Jetzt möchtest Du Deine eigene Saunalandschaft haben, damit Du jederzeit die Vorzüge einer Sauna nutzen kannst. Tolle Idee!

Es gibt die verschiedensten Saunakabinen in den unterschiedlichsten Größen und Formen. Je nachdem wieviel Platz Du zur Verfügung hast. Du kannst Dir auch überlegen eine Sauna draußen aufzustellen. Dies ist auch sehr beliebt. Es gibt für draußen zum Beispiel eine Faßsauna, die in Form eines Fasses ist und dadurch ein echter Hingucker.

 

Finde hier Deine Saunalandschaft für Dein zuhause

 

Gute Gründe für eine eigene Sauna

Eine eigene SaunalandschaftMit einer Sauna kannst du Dein Immunsystem jederzeit stärken. Der Wechsel von Heiß zu Kalt hat positive Wirkungen auf Dein Nervensystem, den Kreislauf und dein Immunsystem.

Die abwechselnde Wirkung von Warm und Kalt ist perfekt um Deinen Stoffwechsel und den Kreislauf anzuregen. Um dem Kreislauf nicht zuviel zuzumuten solltest Du zwischen den Saunagängen eine Pause machen, die länger ist als Dein Saunagang selbst. Nach allen Saunagängen solltest Du viel Wasser trinken um Deinen Flüssigkeitshaushalt wieder aufzufüllen.

Saunagänge sorgen für eine bessere Atmung, da sich die Gefäße in der Lunge weiten und man so besser Atmet. Dies liegt auch an den Temperaturunterschieden und macht eine Abkühlung sehr wichtig.

Viele Saunagänger schwören nach sportlichen Aktivitäten auf die entspannende Wirkung der Sauna. Die Muskeln können durch das Schwitzen nicht übersäuern und es beugt so einem Muskelkater vor.

Ein wichtiger Grund warum Saunagänge so beliebt sind ist natürlich die Entspannung. Die absolute Ruhe und die entspannende Wirkung auf den Körper lassen Dich zur Ruhe kommen und Kraft tanken.

Dein Körper wird durch regelmäßige Saunagänge widerstandsfähiger gegen Erkältungen. Du fühlst Dich einfach besser.

 

Wie oft solltest Du Deine Saunalandschaft wöchentlich nutzen

Saunagänge sind sehr entspannend und wohltuend. Die Stärkung des Immunsystems erfolgt aber erst durch regelmäßige Saunabesuch. Ein positiver Effekt bei regelmäßigen Saunagängen sind die Aktivierung des Stoffwechsels sowie Deines Herz-Kreislauf-Systems.

Um diesen gewünschen Effekt zu bekommen, solltest Du mindestens einmal wöchentlich die Saunalandschaft nutzen. Wenn Du Dich gut fühlst und die Zeit hast kannst Du auch öfters in der Woche in die Sauna gehen. Nur achte darauf, dass Du Deinen Körper nicht überforderst und es für Dich angenehm und wohltuend ist.

Aber schon bei einmal wöchentlich lohnt sich doch eine eigene Saunalandschaft bei Dir zuhause. Du sparst Zeit und Fahrgeld um extra zu einer Saunalounge zu fahren.

Du kannst schön nach Feierabend in die Sauna gehen ohne große Fahrerei und gleich anschließend bei Dir zuhause auf dem Sofa entspannen. Wie herrlich ist es eine eigene Saunalandschaft zuhause zu haben. Es ist ein echter Luxus, den man sich in den verschiedensten Preisklassen leisten kann. Von kleinen Saunas für 1 – 2 Personen bis hin zu größeren Saunas in denen eine Familie Platz hat.

Es ist auch eine tolle Sache für die ganze Familie. Wenn die Kinder schon das entsprechende Alter haben. Dies sollte man mit dem Kinderarzt vorher abklären. So kann man einen Saunaabend mit der ganzen Familie machen. Ohne Handys, Fernsehen etc. einfach nur die Familie das Zusammensein genießen.

 

Praktisches Saunazubehör

Zubehör für die SaunalandschaftMit Deiner eigenen Saunalandschaft gönnst Du Dir den Luxus Dich zuhause verwöhnen zu können. Du kannst Deine Zeit genießen und Dich schön entspannen.

Mit dem richtigen Saunazubehör wird es Dir an nichts fehlen und die Entspannung kann starten. Der Klassiker unter dem Saunazubehör ist der Saunaeimer mit Kelle um das Wasser mit entsprechenden Saunaölen zu vermischen und es anschließend auf die Saunasteine zu gießen. Du benötigst daher zunächst Saunasteine und dann einen Aufguß ganz nach Deinem Geschmack. Der Duft soll für Dich angenehm und entspannend sein.

Da es beim Saunieren auf die richtige Temperatur von 60 bis 110 Grad ankommt ist ein Thermometer sowie ein Hygrometer unerlässlich und mit die wichtigste Anschaffung. Eine typische finnische Sauna hat eine Temperatur zwischen 85 und 95 Grad, welches als angenehm empfunden wird.

Da neben der Temperatur in der Sauna auch die Luftfeuchtigkeit sehr wichtig ist benötigst Du neben dem Thermometer auch ein Hygrometer, welches den Wasserdampf in der Luft mist. Es gibt auch Geräte, die beides ineinander vereinen. So kannst Du Platz sparen. Sehr praktisch sind die Thermometer zum Aufhängen. Sie haben meistens passend zur Sauna eine Holzoptik und sind so auch eine nette Wanddeko.

Wenn Du in Deiner Saunalandschaft so richtig entspannst besteht die Gefahr, dass Du die Zeit vergisst. Dafür gibt es spezielle Saunauhren, die optisch sehr gut aussehen und Dir die Zeit anzeigen. Alternativ gibt es Sanduhren, die Deinen Saunagang messen. So bist Du auf der sicheren Seite, dass Du nicht zu lange in der Sauna bist. Ein normaler Saunagang sollte ca. 15 Minuten betragen.

Da Deine Haut bei einem Saunagang schön weich wird bieten Hersteller sogenannte Saunabürsten an. Der Klassiker besteht aus Naturborsten und einem Holzstiel. Mit dieser Bürste kannst Du Deine Haut massieren und gleichzeitig ein Peeling machen.

Wenn Du es Dir in Deiner Saunalandschaft so richtig gemütlich machen möchtest gibt es spezielle Saunakissen. Ein Saunahandtuch und ein entsprechendes Saunakissen und Du kannst Dich so richtig entspannen.

Magst Du lieber in der Saune sitzen gibt es spezielle Rückenlehnen, die Du in Deine Sauna stellen kannst. So hast Du eine angenehme Lehne und kannst Dich im Sitzen schön entspannen.

 

Tolles Zubehör für Deine Sauna

 

Auf die richtigen Saunasteine kommt es an

Um das perfekte Saunaerlebnis zu haben benötigst Du die richtigen Saunasteine. Es gibt eine große Auswahl von günstig bis teuer doch hier kommt es auf Qualität an. Saunasteine sind das Wichtigste für ein gutes Klima in Deiner Saune. Sie speichern die Wärme und geben entsprechend die Hitze ab. Sie sorgen für eine gleichmäßige und angenehme Dampfbildung.

Es gibt Saunasteine in den verschiedensten Beschaffenheiten und in unterschiedlicher Optik. Doch solltest Du hier nicht nach dem Aussehen gehen, sondern nach der Funktionalität. Es ist sehr wichtig, dass die Steine eine hohe Wärmespeicherkapazität haben, damit sie die großen Temperaturspannen halten können. Des Weiteren müssen sie Temperaturschwankungen aushalten und dürfen nicht zerbrökeln.

Die richtige Größe ist bei den Saunasteinen auch sehr wichtig. Hierbei kommt es auf die Heizleistung an. Je höher die Heizleistung desto größer sollten die Steine sein.

Es gibt auch unterschiedliche Formen bei den Steinen. Je flacher Saunasteine sind, desto besser können sie Dampf erzeugen.

 

Saunalandschaft für Dein zuhause