Kuschelige Bademäntel

Kuschelige Bademäntel- welcher ist der Richtige?

Weiche und kuschelige Bademäntel erhöhen das Wohlbefinden. Aber welcher ist der Richtige für Dich?

Natürlich gibt es individuelle Vorlieben, welcher Bademantel sich kuschliger anfühlt, aber trotzdem solltest Du Dich vor dem Kauf über ein paar Dinge informieren und diesen Hinweisen folgen, welcher Bademantel sich für Deine Bedürfnisse am besten eignet.

Natürlich ist das Wohlbefinden Geschmackssache. Während manche Leute natürliche Baumwolle als Hauptmaterial bevorzugen, empfinden manch andere weiche, hochwertige Mikrofaser-Mäntel als angenehmer. Trotzdem solltest Du auf die Materialzusammensetzung achten.

Kuschelige Bademäntel aus Baumwolle sorgen zwar für einen ganz natürlichen Tragekomfort, aber sie trocknen auch langsamer und nehmen viel Feuchtigkeit auf. Stoffe aus Polyester sind hingegen leichter und trocknen sehr schnell. Eine Kombination aus beiden Materialien stellt daher eine gute Zwischenlösung für kuschelige Bademäntel dar.

Wichtig ist es aber dabei auf eine hohe Qualität des Bademantels zu achten. Günstige Materialien verlieren nach dem ersten Waschen häufig ihre Flauschigkeit und fühlen sich nicht mehr so kuschlig an. In jedem Fall solltest Du daher beim Kauf eines Bademantels nicht sparen.

Dann hast Du auch lange Freude an seiner Kuschligkeit. Richtige Luxus-Modelle aus Kaschmir kommen dabei einer Kuschel-Garantie gleich. Die sanften und weichen Stoffe sind leicht und trotzdem warm.

 

Kuschelige Bademäntel zum Wohlfühlen

 

Bademäntel mit dem gewissen Extra

Kuschelige Bademäntel für Frauen

Mittlerweile gibt es eine enorme Vielzahl an Extras, die kuschelige Bademäntel zu echten Mode-Wundern machen. Aber auch hierbei gilt: Auf Deine eigenen Vorlieben kommt es an! Und darauf, für was Du den Bademantel nutzen willst. Trägst Du ihn tatsächlich nur zu Hause nach dem Baden oder willst Du ihn auch mit auf das nächste Wellness-Wochenende oder in den Badeurlaub nehmen?

Für zu Hause reicht wohl ein einfaches Modell, das vorne nur mit einem weichen Gürtel geschlossen wird. Im Urlaub oder im Wellness-Hotel möchte man vielleicht eher etwas Schickes. Modische Details wie Aufnäher, der gestickte Namen oder Reißverschlüsse sowie ein figurbetonter Schnitt sind unverzichtbar, wenn Du in Deinem Bademantel nicht nur kuscheln, sondern auch gut aussehen willst.

Wichtig ist dabei, dass Dein Bademantel mindestens eine Tasche haben sollte, sodass Du den Zimmerschlüssel oder Ähnliches sicher unterbringen kannst. Vor allem für diejenigen, die kuschelige Bademäntel auch nach einem Saunagang tragen möchten, ist außerdem eine Kapuze von Vorteil. Die feuchte Haut und die nassen Haare tragen dazu bei, dass der Körper schneller abkühlt. Für ein angenehm warmes und weiches Gefühl auf der Haut solltest Du also auch etwas über den Kopf ziehen können.

Obwohl die Sauna normalerweise als textilfreie Zone gilt, gibt es hin und wieder auch Tage, an denen Badekleidung in der Sauna getragen werden darf. Falls Du vorhast, Deinen Bademantel mit in die Sauna zu nehmen, solltest Du unbedingt auf einen Reißverschluss verzichten. Das Metall kann sehr heiß werden und fühlt sich unangenehm auf der Haut an.

Wer viel Wert auf die Optik legt und bei herkömmlichen Modellen befürchtet, dass etwas verrutschen könnte und der Bademantel aufgeht, für den eignen sich kuschelige Bademäntel mit Tunnelsystem, das sich vorne sicher verschließen lässt und garantiert keine unerwünschten Einblicke gewährt. Ein weiterer Vorteil des Tunnelsystems ist, dass es die Wärme noch besser speichert und sich dadurch noch kuschliger anfühlt.

 

 

Kuschelige Bademäntel für jeden Geschmack

 

Auch auf die Länge kommt es an

Kuschelige Kleidung wie Bademäntel gibt es in allen Farben und Variationen. Ob gemustert, klassisch oder schlicht kann jeder für sich selbst entscheiden. Die Länge spielt jedoch eine entscheidende Rolle. Meistens werden drei verschiedene Längen für kuschelige Bademäntel angeboten. Beim Kauf solltest Du unbedingt darauf achten, welche Rückenlänge Dein Bademantel haben sollte.

Die kürzere Variante endet knapp über dem Knie und verleiht Deinem Auftritt im Bademantel einen Hauch von Erotik. Die kurzen Modelle haben auch häufig einen schöneren Schnitt und überzeugen mit ihrer Optik. Die mittlere Länge reicht bis kurz unter das Knie. Bei diesen Modellen gibt es sowohl die Komfort-Variante als auch modische Stücke. Du solltest Dich auf jeden Fall darin wohlfühlen.

Im Gegensatz zur Kurzversion spendet Dir das mittellange Modell mehr Wärme und verleiht Dir ein angenehmes Gefühl. Lange, kuschelige Bademäntel sind etwas für diejenigen, die es richtig wohlig haben wollen. Sie bieten rundum Wärme und Wohlbefinden für den ganzen Körper. Wenn Du also eher dazu neigst, schnell zu frieren, ist das lange Modell auf jeden Fall empfehlenswert.

 

Kuschelig von Kopf bis Fuß

Kuschelige Bademäntel in weiß

Flauschige, kuschelige Bademäntel hüllen den ganzen Körper in Wohlbefinden. Nur die Füße kommen dabei ein bisschen zu kurz. Und dabei friert man an den Füßen eigentlich besonders schnell. Deshalb gibt es hier noch ein paar Tipps, wie man den Bademantel kombinieren kann, um ihn noch kuschliger zu machen.

Wenn draußen gerade ein kalter Wind weht und Du hast das Gefühl, dass Du selbst dann noch frieren würdest, wenn Du die Heizung voll aufdrehen würdest, dann lass Dir einfach ein warmes Badewasser ein, leg Deinen kuschelweichen Bademantel, Deinen Schlafanzug und ein paar kuschlige Hausschuhe neben die Badewanne und wärme Dich von Innen auf.

Nach dem Baden einfach schnell mit einem weichen Handtuch (das Sie vorher um die Wärmflasche gewickelt haben) abtrocknen und in das Kuscheloutfit schlüpfen! Dann auf die weiche Couch legen und das Gefühl genießen und gut einprägen.

Ein kuscheliger Hausanzug oder ein Jumpsuit darüber Deinen Bademantel wenn es richtig kalt ist – kuscheliger geht es nicht.

 

 

Kuschelige Bademantel für die ganze Familie