Kuscheliges Hundebett

Ein kuscheliges Hundebett für den Vierbeiner

 

Bestimmt liebt es auch dein Hund mit dir zu kuscheln und sich von dir verwöhnen zu lassen, dann wird er ein Kuscheliges Hundebett lieben. Die meisten unserer vierbeinigen Freunde genießen ihre Ruhestunden in kuscheligen Hundebetten.

Nach einem ausgiebigen Spaziergang werden die Pfoten gesäubert, auch der Durst muss gestillt werden. Danach geht es ab auf den bequemen, weichen Liegeplatz.

Dein Hund wird es dir bestimmt zeigen, wie wohl er sich in seinem Hundebett fühlt. Die meisten Vierbeiner kuscheln sich in ihr wunderbares Bett und beobachten, ob ihre Besitzer auch sehen wie wohl sie sich darin fühlen.

 

So einzigartige sehen kuschelige Hundebetten aus

 

Welche Hundebetten es gibt

Wenn du ein riesengroßes Schwergewicht als Vierbeiner in der Wohnung hast, muss das Kuschelbett dementsprechend groß ausfallen. Dein Hund braucht einen Spielraum von 20 bis 30 Zentimeter von einer Kante des Bettes zur anderen. Ein kleines Hündchen dagegen kommt mit einem weitaus kleineren Schlafplatz aus. Die Vierbeiner nehmen beim Schlafen recht unterschiedliche Schlafpositionen ein, deshalb solltest du deinen Liebling beobachten, bevor du ein neues Hundebett kaufst.

Du kannst zwischen einem Bett oder einem Hundekorb wählen. Hundeweidekörbe haben einen festen Rand und werden mit Kissen und einer Decke ausgestattet. Die Modelle gibt es für Vierbeiner mit unterschiedlichen Größen. Etwas ganz besonderes sind Kuschelsofas zum Schlafen. Diese hochwertigen Fabrikate haben keine harten Kanten und sind meist mit einer weichen Vliesfüllung versehen. Dein Hund wird darin bestimmt schnell ins Traumland entschweben, sobald er sich hineinkuschelt.

Ein rundes Kuschelbett aus Plüsch überzeugt die Hunde mit einem flauschigen Bezug und einem meist niedrigen Einstieg. Auch ovale Hundebetten mit Bezügen in Velouroptik sind angenehme Schlaf- und Kuschelplätze für die Vierbeiner.

 

Die Vorteile von Hundebetten

Vorteile von einem kuscheligen HundebettHundebetten bieten den Vierbeinern den notwendigen Platz um sich zurückzuziehen. Jeder Hundebesitzer wird bestrebt sein, seinem Liebling den Ruheplatz so bequem als möglich zu gestalten. Dazu eignet sich ein weiches Hundebett.

Will dein Vierbeiner am liebsten jede Nacht mit dir in deinem Bett kuscheln, dann kannst du ihm mit einem bequemen Hundebett eine Alternative bieten. Stell das Bettchen neben deinen Schlafplatz, sodass dein Vierbeiner nicht einsam im Wohnzimmer zu schmollen braucht.

Wenn du konsequent bleibst, hast du dein Bett wieder für dich und dein Liebling kann sich in seinem Kuschelbett ausruhen. Am besten legst du ihm noch eine weiche Decke hinein, dann wird er sich so richtig in seinem Bett vergraben.

Der Vierbeiner braucht ein eigenes Bett – denn auch unsere Haustiere brauchen einen Platz an dem sie entspannt ruhen und schlafen können. Kommt Besuch ins Haus, auf den der Vierbeiner reagiert nervös, kann ihn der Hundebesitzer ruhig aber konsequent an seinen Platz im Hundebett verweisen. Sobald er sich beruhigt hat, darf er selbstverständlich wieder zurück zu seinem „Rudel“.

Ein Hundebett ist wichtig und fördert das Wohlbefinden des Tieres. Hochwertige Modelle entlasten den gesamten Bewegungsapparat des Vierbeiners und sie sorgen dafür, dass er gelenkschonend schlafen und sich ausruhen kann.

 

Auf die Größe und auf die Füllung kommt es an

Das Wichtigste an einem kuscheligen Hundebett ist die richtige Größe. Streckt sich dein Vierbeiner aus, sollte er noch 20 bis 30 Zentimeter Spielraum haben, nur dann kann er eine natürliche Schlafposition einnehmen. Nervöse, eher ängstliche Hunde sind in einem Weidenkorb mit den passenden, weichen Kissen gut aufgehoben. Der meist hohe Rand gibt ihnen die nötige Sicherheit.

Möchte dein Hund besonders weich liegen und schlafen, eignen sich Hundebetten mit einer weichen Füllung, ohne harte Ecken und Kanten. Rund geformte Modelle sind meist perfekt für kleinere Hunde. Die innenliegenden Kissen eines Hundebettes lassen sich in der Regel alle mühelos in der Waschmaschine waschen. Für ältere Hunde mit Gelenkproblemen eignen sich Hundebetten ohne Umrandung besonders gut um darin ins Land der Träume zu segeln. Die Modelle beugen Druckstellen vor und sie schmiegen sich dem Körper des Hundes an.

Ein richtig kuscheliges Hundebett entlastet die Gelenke des Vierbeiners beim Liegen. Bettchen mit Schaumstoffflocken bieten eher wenig Druckentlastung. Höherwertige Fabrikate sind häufig mit Viscoseschaum gefüllt, dadurch sind sie atmungsaktiv und sie passen sich dem Hundekörper an. Für größere und schwerere Tiere ist es ideal, wenn die Kissen das Gewicht ausgleichen und sie sich an die Körperform der Tiere anschmiegen.

Zudem ist es wichtig, dass das Hundebett einfach zu reinigen ist. Modelle aus Plüsch oder Stoff kannst du in der Regel bei 30 Grad Celsius in der Maschine waschen. Körbe aus Weidengeflecht oder Polyrattan können abgesaugt werden. Leder- und Kunstlederbetten lassen sich meist mit einem feuchten Tuch reinigen.

 

Weitere Hundebetten

 

Jeder Vierbeiner lässt sich gerne verwöhnen

Ein kuscheliges Hundebett wird dein Vierbeiner schnell als sein Revier betrachten. Mach ihm den Platz von Anfang an mit seinem Lieblingsknochen und seinem Lieblingsspielzeug schmackhaft. Sobald du ihm seine bekannte Kuscheldecke in das neue Bett legst, begreift er ohnehin, dass er jetzt über diesen Platz verfügen kann. Zeig ihm sein Kuschelbett (ohne Zwang) und sobald er sich ohne Weigerung hinein begibt, wird er mit einem besonders schmackhaften Leckerlie verwöhnt.

Da dein Vierbeiner sicher sehr schlau ist, wird er gleich merken, dass die neue Schlafstelle eine Menge Vorteile zu bieten hat. Das Bett deines Hundes sollte sich an einem vor Zugluft geschützten Platz befinden.

Sorge zudem dafür, dass es nicht neben der Heizung steht, damit die Atemwege deines Vierbeiners nicht gereizt werden. Am Besten kannst du deinen Vierbeiner verwöhnen, wenn du sein kuscheliges Hundebett dort aufstellst, wo du dich mit deiner Familie vorrangig aufhältst. Da Hunde Rudeltiere sind brauchen sie die Nähe zu ihren Menschen.

 

Kuschelige Geschenke für Hundefreunde

Auch für die Hundefreunde gibt es tolle Sachen zum Kuscheln. Wie wäre es mit kuscheliger Bettwäsche vielleicht mit Hundemotiv. Oder einem paar kuscheligen Hausschuhen, die man nach dem Hundespaziergang anzieht.

Für kuschelige Stunden zu zweit eignet sich ein Kerzenständer auf dem Tisch, eine Wolldecke auf dem Sofa und dazu kuschelige Schlafanzüge – perfekt. Und wer alleine kuschelt nimmt sich einfach eine Wärmflasche.

Als Geschenke eignen sich kuschelige Sachen, ob Kleidung, eine Kuscheleule für Kinder oder Decken & Kissen. Es gibt für jeden Geschmack etwas. Sogar Geschenke rund ums Einhorn – was will man mehr.

 

Kuschelige Produkte für den Rest der Familie

 

Kuscheliges Hundebett kaufen