Kinderzimmer Zelt

Kinderzimmer Möbel – von ausgefallen bis praktisch

Die richtigen Kinderzimmer Möbel für das perfekte Kinderzimmer. Eine herausfordernde aber zu meisternde Aufgabe.

Ob Du ein Kinderzimmer für das neugeborene Baby einrichtest oder schon für größere Kinder es ist eine Herausforderung.

Man möchte alles richtig machen und bei der Auswahl der vielen Kinderzimmer Möbel ist es nicht einfach. Das wichtigste sind die passenden Kinderzimmer Möbel. Das Zimmer fürs Baby sollte nicht nur kuschelig und ansprechend aussehen, sondern auch praktisch und vor allem sicher sein.

Die Kriterien bei der Auswahl von den Möbeln fürs Babyzimmer sind ungefähr gleich mit denen für ein Kinderzimmer. Bei beiden ist es wichtig, dass die Möbel mit wachsen. Ansonsten musst Du alle paar Jahre neue Kinderzimmer Möbel kaufen und das muss nicht sein.

Mobiliar, das veränderbar ist, macht Sinn. Das Bett sowie ein Schreibtisch sollten mit eurem Kind mitwachsen können. Der variable Kleider Schrank ist für das Kind jeden Alters geeignet und schon hast Du Möbel, die lange halten.

Bei einer Wickelkommode kannst Du zum Beispiel darauf achten, dass diese später zur Kommode umgewandelt werden kann. Dafür muss man nur den oberen Teil abbauen können. Schon hast Du für das Kinderzimmer eine Kommode, die zur Aufbewahrung perfekt genutzt werden kann und nicht mehr nach Babyzimmer aussieht.

 

Tolle Kinderzimmer Möbel

 

Welche Kinderzimmer Möbel in einem Kinderzimmer nicht fehlen sollten

niedliche KindersofaZur Grundausstattung fürs Kinderzimmer gehört in erster Linie ein vernünftiges Kinderbett mit einer guten Matratze mit Auflage.

Eine Moltonunterlage für Babys sollte wasserdicht sein und die Matratze schützen.

Die gute, wasserdichte Matratzenauflage ist neben den richtigen Möbeln fürs Kinderzimmer wichtig. Gerade für die Kleinsten.

Ansonsten lohnt es sich eine qualitativ hochwertigere Matratze zu kaufen, wenn man das Bett entsprechend mehrere Jahre nutzen kann.

Für ein Babyzimmer ist eine Wickelkommode unglaublich wichtig. Daneben sollte der Windeleimer Platz finden.

In der Regel beinhaltet die Wickelkommode Platz für die Unterbringung von Windeln und allem Zubehör, den Du fürs Babywickeln brauchst.

Nun ist noch der Kinder Kleiderschrank von großer Bedeutung und eine Kommode, wo Du z. B. Spiele gut verstauen kannst. Beim Kauf eines Kinderkleiderschrankes ist die Größe entscheidend.

Für ein Babyzimmer sind die Kleiderschränke kleiner, da die Babykleidung anfangs noch nicht so viel Platz weg nimmt.

Dies wird dann später mit zunehmender Größe schwierig. Die Hosen und Pullover brauchen mehr Platz. Daher solltest Du überlegen ob Du nicht gleich einen größeren Schrank nimmst, den Du viele Jahre nutzen kannst.

 

 

Weitere Tolle Kinderzimmer Möbel

 

Ein Schreibtisch sollte nicht fehlen

Früher oder später wird man ihn brauchen – den Schreibtisch. Für größere Kinder ist ein Schreibtisch wichtig, denn in der Küche oder im Wohnzimmer Hausaufgaben machen ist nicht zu empfehlen. Schnell lassen sich die Kinder ablenken und konzentrieren sich nicht auf das Wesentliche.

Bei den Kinder Schreibtischen gibt es solche die mit wachsen und andere die in der Größe nicht veränderbar sind. Hier kommt es darauf an was Dir wichtig ist.

Zu empfehlen ist gleich den passenden Bürostuhl dazu zu kaufen. Kinder Schreibtischstühle sind kleiner als die für Erwachsene damit sie mit den Füßen auf den Boden kommen und besser darauf sitzen.

Kinderzimmer Möbel, die wandelbar sind, eignen perfekt für das Kinderzimmer. Einerseits wachsen die Kleinen so schnell, dass Du nicht alle zwei Jahre in neue Möbel investieren willst, andererseits soll die Einrichtung natürlich auf die Kinder abgestimmt sein. Genau deshalb ist es von großer Bedeutung, dass die ausgesuchten Möbel sich mit dem Wachstumsprozess Deines Kindes wandeln lassen.

 

Das kuschelige Kindersofa – passend als Spielwiese für Kleinkinder

Wenn Dein Baby zum Kleinkind herangewachsen ist, ist ein kuscheliges Kindersofa ein wichtiges Kinderzimmer Möbel.

Zurzeit sind die Kindersofa von Lulando sehr beliebt, da sie wandelbar sind und tolle Motive haben.

Wenn Kinder Besuch zum Schlafen erwarten, ist genügend Raum zum Spielen vorhanden. Ideal ist es, wenn das Kindersofa mit Kuscheldecke schnell und einfach zum Kinderbettchen für Besuch umzuwandeln ist.

Natürlich ist die Sicherheit oberstes Gebot, genauso wie beim Kinderbettchen selbst auch. Der kleine Liebling darf keinesfalls aus dem Bettchen fallen. Bei Bedarf ist eine Krabbel- oder Kuscheldecke immer wichtig.

Sie sollte sofort in Reichweite liegen. Deshalb darfst Du mit weichen Decken, die Du schnell in einer Kinder Kommode verstauen kannst, niemals sparen.

Durch ein Kindersofa wirkt das Kinderzimmer gleich nicht mehr wie ein Babyzimmer. Die Kinder mögen es wenn sie sich entwickeln und merken, dass sich auch in ihrer Umgebung etwas verändert. Wenn sie dann noch Farbe und Muster auswählen dürfen sind sie glücklich.

Ein Kindersofa ist auch ein tolles Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk. Vielleicht ein anderes Poster an die Wand und schon wirkt das Kinderzimmer ganz anders.

 

 

Welche Farben für die Ausstattung des Kinderzimmers ist Geschmackssache

Wenn Du und vor allem Dein Kind lange Freude an den Kinderzimmer Möbeln haben wollt, achte auf eine neutrale Farbauswahl. Die rosarote Tapete oder der hellblaue Teppichboden sind evtl. nicht lange Up To Date. Pflegeleichte und neutrale Farben wie orange, hellgrün oder gelb eignen sich besser. Alternativ könnte man eine Wand in der Lieblingsfarbe machen oder einen Läufer statt einen kompletten Teppich hinlegen. So sieht man sich die derzeitigen Lieblingsfarben nicht so schnell über.

Deko und Accessoires sind schnell erneuert und bringen eine neue Optik ins Kinderzimmer. Hier kannst Du so richtig Gas geben und beobachten, was Dein Kind schätzt und liebt. Neben Kuscheltieren, Kinderbüchern, Bauklötzen oder wunderschönen Kuschelkissen, die unbedingt ins Kinderzimmer gehören, eignen sich beispielsweise austauschbare Lampenschirme für Kinderleuchten oder Wandtatoos zum Aufkleben ganz hervorragend, um das Reich für euer Kind zum Wohlfühlen zu gestalten.

Aufblasbare Tiere sind genauso beliebt, wie Spieluhren, je nach Alter und Bedarf. Wichtig: Weniger ist mehr. Ein zu überladenes Zimmer für die Kleinen lenkt ab. Besser ist es, Dein Kind kann sich auf wenige Dinge, die bunt und leuchtend das Kinderzimmer schmücken, konzentrieren.

Leuchtende Deckensterne, Aufblasbare Tiere, Kuschelkissen, ein warmes Licht, das Angst vor dem Einschlafen nimmt. Alles was Deinem Kind gut tut, ist erlaubt.

 

Ein kuscheliges Kinderbett als Hingucker

Kuscheliges Kinderbett als KinderzimmermöbelEs gibt die tollsten Kinderbetten. Vom Hochbett als Bus über ein Polizeiauto bis hin zum Prinzessinenbett in Kutschenform.

Die Kleinen und großen Kinder sollen sich beim Schlafen wohlfühlen und gerne ins Bett gehen. Das fällt bei diesen tollen Betten auch nicht mehr schwer. Da wollen die Kids wahrscheinlich gar nicht mehr aufstehen.

Sogar mit Beleuchtung gibt es Kinderbetten. Ein Rennwagen mit Licht oder ein Bett mit Sternenhimmel. Ganz nach Geschmack ist die Auswahl riesig. Je nachdem was das Kind gerade mag. Lieber romantisch oder abenteuerlich.

Bei einigen Betten gibt es sogar Klettermöglichkeiten. Hier muss natürlich genügend Platz vorhanden sein. Ebenso bei einem Bett mit Rutsche. Es muss der Rutschweg eingeplant werden, nicht dass das Kind gegen eine Wand rutscht.

Wenn nicht soviel Platz vorhanden ist eignen sich Hochbetten perfekt. Einige haben sogar einen eingebauten Kleiderschrank und einen Schreibtisch. Diese Betten sind sehr Platzsparend und bieten teilweise auch eine Höhle.

 

 

 

Kinderzimmer Möbel